Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß

Der Ernst des Lebens macht auch keinen Spaß

Roman. Nominiert für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2015, Kategorie Jugendbuch

von Christoph Wortberg

Taschenbuch

2019 Beltz

Auflage: 4. Aufl.

189 Seiten; 188 mm x 125 mm; ab 14 Jahre

ISBN: 978-3-407-74659-7


0 Rezensionen
Rezension verfassen



€ 8.20 (inkl. USt.)


versand- oder abholbereit in 48 Stunden


Auf den Merkzettel
Weiterempfehlen
Besprechung
"Ein Jugendroman im besten Sinne: aufklärerisch und mit ermutigendem Ende." Kreiszeitung Böblinger Bote " [...] ein Roman, wie er im Buche steht. [...] Wortbergs mäandernder Erzählstil entsteht, indem er Wörter wie Steine ins Wasser wirft und nicht den Aufprall, sondern die Kreise im Wasser beschreibt. Das schafft eine sehr intensive Atmosphäre, eine poetische Kraft." Ina Nefzer, Stuttgarter Zeitung "Christoph Wortberg weiß, wie man wenig Worte macht und trotzdem alles sagt." Frank M. Reifenberg, eselsohr "Eine berührende und authentische Geschichte über den Tod, das Leben und die Liebe." Elisabeth Nikbakhsh, ORF.at, 15.12.2016

Kurztext / Annotation
"Das Leben ist nicht alles", sagte mein Bruder.

Langtext
Zwei ungleiche Brüder und ein tragischer Vorfall.

"Ein Roman mit einer sehr intensiven Atmosphäre, einer poetischen Kraft." Stuttgarter Zeitung

Lenny hat seinen älteren Bruder Jakob immer bewundert. Den Großen, den Alleskönner. Doch jetzt ist Jakob tot. Lenny beginnt, Fragen zu stellen. Wer war sein Bruder? Wer ist er selbst? Da trifft Lenny auf Rosa. Sie kannte seinen Bruder; besser als er ahnt. Und je mehr Lenny über Jakob erfährt, desto näher kommt er sich selbst, dem Leben und der Liebe.
Ein überwältigender Roman - poetisch, direkt und unerwartet humorvoll.

Wortberg, Christoph
Christoph Wortberg wurde 1963 in Köln geboren. Er studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte. Nach einer Ausbildung zum Schauspieler und einem Gaststudium an der Hochschule für Fernsehen und Film in München arbeitete er als Regieassistent und übernahm diverse Rollen bei Theater- und TV-Produktionen. Er schreibt Drehbücher (u.a. "Doppelter Einsatz", "Der letzte Zeuge", "Soko Köln") und lebt als freier Autor in Köln. Bei Gulliver erschienen bereits die Romane "Easy" und "Dieser eine Moment".

Buchtipp

Petra Altmann empfiehlt

Die Phantasie der Schildkröte

Im Leben von Edith läuft alles nach strengen Ritualen ab, bis ein...
mehr dazu

 
Magazin online lesen
Unsere Bestseller Belletristik
1
Bernhard Aichner
3
Didier Conrad;Jean-Yves Ferri


ÖFFNUNGSZEITEN unserer Geschäftslokale

Filiale Schrems

MO - FR:  07:15 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:15 - 12:00 Uhr

 

Filiale Gmünd

MO - FR:  07:30 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:30 - 12:00 Uhr