Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.



Für die Ewigkeit
von Helmut Krausser
Sommertelenovela 09. August 2020
"Für die Ewigkeit" erfüllt alle Aspekte einer Telenovela: Das Buch ist unterhaltsam, in kurze Kapiteln gegliedert,
schmalzig, es gibt einen Toten, eine unberechenbare und schöne Frau, einen Schuldigen, einen rasenden Vater , einen.....
Und: Alles geschieht aus Liebe und Verlangen!
Fazit: Ein nettes Sommerbuch!

Für die Ewigkeit
von Helmut Krausser
Gute Sommerlektüre 09. August 2020
Ein junges Mädchen aus wohlhabendem Hause, ein eifersüchtiger Vater und ein Justizflüchtling der sich als Klavierlehrer durchs Leben schlägt. Die Geschichte beginnt recht unspektakulär, wird aber im Laufe der Seiten immer spannender und auch unterhaltsamer. Es hätten von meiner Seite aus noch gute 100 Seiten mehr davon sein dürfen, ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Die Sprache und auch die kurzen Kapitel haben mir sehr zugesagt. Absolut empfehlenswerte Sommerlektüre.

Zeiten des Sturms
von Nele Neuhaus
zwischen zwei Welten 09. August 2020
Sheridan Grant wird vom ungeliebten Adoptivkind ihrer Tante zum gefeierten Star am Musikhimmel.
Der Weg dorthin ist steinig und sie wird nicht nur von ihrer verbliebenen Familie sondern auch von einigen sogenannten Freunden begleitet. Eine große Rolle spielen neben ihrem Vater auch ihr Halbbruder Jordan, ihr bester Freund Nicholas, der Musikproduzent Marcus sowie der Mörder ihrer Mutter.
Sheridan versucht unter anderem auch für ihre neu gewonnene Liebe am Boden zu bleiben, dies gelingt ihr leider nicht immer.
Mehr möchte ich hier nicht verraten.


Wieder ist es Nele Neuhaus gelungen mich von der ersten bis zur letzten Seite an das Buch zu fesseln.
Auch wenn ich die ersten beiden Teile leider nicht gelesen habe konnte ich dem Verlauf sehr gut folgen und auch mit Sheridan mitleben.
Sehr gut gefallen hat mir auch die Widmung für die Buchhändler - finde dies ein sehr tolles Zeichen der Wertschätzung für all jene, die uns regelmäßig mit Lesestoff eindecken.

Buchtipp

empfohlen von Petra Altmann:

Fe-fe-fesselnd

Sprachlich durch sein Stottern eingeschränkt, schreibt sich der Protagonist durchs Leben, was ihn leider ins Gefängnis bringt. Auch dort setzt er seine Korrespondenzen fort - ein Genuss für den Leser! Ich war gefesselt!

empfohlen von Petra Altmann:

Herzerwärmend

Im Leben von Edith läuft alles nach strengen Ritualen ab, bis ein 10-jähriges Mädchen ihr Leben auf den Kopf stellt und Ediths Herz erstmals auch für andere Menschen öffnet - und für die Wunder der Welt.

empfohlen von Petra Altmann:

beängstigend witzig

Unsere Welt in naher Zukunft - optimiert und alle glücklich... oder? Nach und nach erfährt man, dass doch nicht alles eitel Wonne ist - und das in einer urkomischen Weise, wobei einem manchmal das Lachen im Halse stecken bleibt. Unbedingt empfehlenswert!

empfohlen von Petra Altmann:

Tolle Sprache

Unglaublich, wie sehr mich allein die Sprache gefesselt hat, die Handlung war fast nebensächlich. Aber es war auch spannend zu verfolgen, wie Mahoney der Geschichte seiner Mutter auf den Grund geht.

empfohlen von Petra Altmann:

Warmherzig

Der zweite Roman des schwedischen Schriftstellers traf mich mitten ins Herz. Unglaublich, wie sehr ich die Protagonisten lieb gewonnen habe. Eine klare Leseempfehlung!

empfohlen von Tobias Spazierer:

Pageturner

Nach 50 Seiten wußte ich, wer der Mörder war. Nach 100 Seiten wußte ich es schon wieder. In der Mitte des Buches fragte ich mich, was denn da noch kommen solle ... Auch wenn man immer wieder zu wissen glaubt, wie das Buch ausgeht, bleibt die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Ob der bekannte Journalist nun wirklich der Mörder der Schwester einer nicht minder bekannten Krimiautorin ist oder nicht, erfährt man wirklich erst am Ende des Buches.

Magazin online lesen
Unsere Bestseller Belletristik
1
Marco Balzano
2
Hubert Achleitner
3
Monika Helfer


ÖFFNUNGSZEITEN unserer Geschäftslokale

Filiale Schrems

MO - FR:  07:15 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:15 - 12:00 Uhr