Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Es geschah im Waldviertel

Es geschah im Waldviertel

Neuigkeiten und Bilder von damals. Vorwort: Rabl, Erich

von Thomas Hofmann

Hardcover

2016 Edition Winkler-hermaden

120 Seiten; Mit zahlreichen Abbildungen; 242 mm x 206 mm

ISBN: 978-3-9504199-6-2


0 Rezensionen
Rezension verfassen



€ 19.90 (inkl. USt.)


Sofort verfügbar oder abholbereit


Auf den Merkzettel
Weiterempfehlen
Langtext
Mit seinem neuen Buch führt uns Thomas Hofmann ins Waldviertel. Er hat wieder in alten Zeitungen gestöbert - und eine Vielzahl wundersamer und erinnerungswürdiger Ereignisse wiederentdeckt. Seine Spurensuche führte ihn nach Hardegg und Gmünd, Horn und Zwettl, in das Kamptal und bis in die Wachau. Ergänzt werden die Berichte mit historischen Fotografien. Von 1827 bis in die 1930er-Jahre spannt sich der Bogen der Zeitungsberichte aus dem Waldviertel. Der Autor präsentiert ein buntes Panoptikum von historischen Zeitungsartikeln. So unterschiedlich die Themen auch sind, so bietet doch jeder einzelne Bericht einen einmaligen Blick auf die Vergangenheit des Viertels ober dem Manhartsberg, das Buch wird zum Reiseführer für Wieder-Entdeckungen.
Die Meldungen oder Schlagzeilen von damals betrafen die hohe Politik genauso wie Berichte über Alltags- und Festtagsfreuden bis hin zu Unwettern und Katastrophen sowie Diebstahl, Mord und Totschlag. Der Leser wird Zeuge der Taufe des späteren Kaisers Karl in Persenbeug im Jahr 1887 und der Begräbnisfeierlichkeiten von
Franz Ferdinand und Sophie im Jahr 1914 in Artstetten. Die kaiserlichen Manöver von 1891 rund um Schwarzenau sind ebenso Thema wie Erinnerungen an den Aufenthalt des Anführers der ungarischen Räterepublik Bela Kun 1919 im Thayatal.
Berichte über Einbrüche im Stift Zwettl, in der Rosenburg oder im Rathaus von Drosendorf, aber auch über die wundersame Heilung eines Mädchens in Maria Dreieichen sowie die Landung des "Aviatikers" Karl Illner am 10. Oktober 1910 in Horn sind nur einige der weiteren Geschichten, die dieser Band präsentiert.

Buchtipp

Sabine Hechenberger empfiehlt

Interview mit einem Mörder

Ein schräger Kriminalroman bei dem auch der Humor nicht zu kurz...
mehr dazu

 
Magazin online lesen
Unsere Bestseller Belletristik
2
Joachim Meyerhoff
3
Robert Menasse


ÖFFNUNGSZEITEN unserer Geschäftslokale

Filiale Schrems

MO - FR:  07:15 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:15 - 12:00 Uhr

 

Filiale Gmünd

MO - FR:  07:30 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:30 - 12:00 Uhr