Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Bis ans Ende der Welt und zu mir selbst

Bis ans Ende der Welt und zu mir selbst

Zu Fuß vom Nordpol Richtung Südpol

von Robby Clemens

Taschenbuch

2019 Malik

Auflage: 2. Auflage

272 Seiten; Mit 16 Seiten Farbbildteil und einer Karte; 204 mm x 136 mm

ISBN: 978-3-89029-529-9


0 Rezensionen
Rezension verfassen



€ 18.50 (inkl. USt.)


versand- oder abholbereit in 48 Stunden


Auf den Merkzettel
Weiterempfehlen
Prolog

1 Nordpol
Schinken und erfrorene Finger

2 Hohenmölsen I
Badewannen und Zigarettenstummel

3 Kanada
Kinderwagen und Grenzbeamte

4 Boston
Revolutionen und Nierensteine

5 Hohenmölsen II
Ohrfeigen und Kniefälle

6 New York
Feuersäulen und unerwartete Anrufe

7 Philadelphia
Von Sachsen-Anhalt in die Welt

8 Virginia
Prinzessinnen und Ehekrisen

9 Atlanta
US-Präsidenten und Traktoren

10 Houston
Wirbelstürme und Ehrentitel

11 Southbound Texas
Elefanten und Hunde

12 Monterrey
Vorurteile und Antibiotika

13 Mexico City
Instantnudeln und UFOs

14 Dirección Sur
Mentaltrainer und Insekten

15 Guatemala
Schwibbögen und Kochbananen

16 El Salvador
Glaube und Verantwortung

17 Nicaragua
Zigarren und Erinnerungen

18 Costa Rica und Panama
Verzögerungen im Betriebsablauf

19 Hohenmölsen III
Erbsenpistolen und der Weg zu sich selbst

20 Colombia Norte
Rebellen und Touristen

21 Colombia Sur
Superfood und letzte Wünsche

22 Ecuador
Schweißgeräte und Abenteurer

23 Peru
Tänzer und wilde Träume

24 Hohenmölsen IV
Marco

25 Perú Sur
Meerschweinchen und mystische Linien

26 Chile Norte
Sternenjäger und Nebelfänger

27 Zona Sur de Chile
Rückschläge und Abkürzungen

28 Das Ende der Welt
Selbstzweifel und innere Kräfte

Epilog
Dank

Besprechung
"Ein hoch emotionales Abenteuer, das zeigt, wie Laufen das Leben verändern kann.", tz, 08.11.2019

Langtext
Der "deutsche Forrest Gump" (FOCUS online) auf seinem größten Abenteuer

Ein Traum wird wahr: 23000 Kilometer, 611 Tage, 15 Länder. Der passionierte Läufer Robby Clemens bricht im April 2017 bei minus 45 Grad vom Nordpol Richtung Südpol auf. Seine Route führt ihn durch die Wildnis Kanadas über die Wüsten Mexikos und das peruanische Hochland bis nach Patagonien. Und am Tor zur Antarktis muss er sich entscheiden, ob er sein Ziel um jeden Preis erreichen will ... Denn nicht die Jagd nach Rekorden, sondern die Begegnungen mit den Menschen treiben ihn an. Er möchte ihnen zeigen, warum Laufen die beste Art der Fortbewegung ist - und davon berichten, wie es ihn gerettet hat, als er alkoholabhängig und völlig bankrott am Abgrund stand. Ein hoch emotionales Abenteuer, das zeigt, wie Laufen das Leben verändern kann.

Clemens, Robby
Robby Clemens, geboren 1961, ist Extremsportler und Motivationscoach. Vor über zwanzig Jahren gelang ihm mithilfe des Laufens der Ausweg aus einer schweren Alkohol- und Nikotinsucht. Nach seinem ersten Marathon im Jahr 2000 folgten zahlreiche Benefizläufe für krebskranke und kriegsgeschädigte Kinder. 2007 umrundete er in 311 Tagen, über 13000 Kilometer die Welt. Er lebt mit seiner Familie bei Leipzig.

Straatmann, Nils
Nils Straatmann, 1989 bei Hamburg geboren, studiert in Leipzig und schreibt Artikel u.a. für die taz, Freemen's World und Süddeutsche Zeitung. Er ist Mitglied der Autorennationalmannschaft des DFB und tritt seit 2008 als »Bleu Broode« auf deutschen Slam-Bühnen auf, wo er 2013 deutscher Meister im Team wurde. Zuletzt erschien von ihm bei Malik der Band »Auf Jesu Spuren. Eine Wanderung durch Israel und Palästina«.

Buchtipp

Petra Altmann empfiehlt

Der Stotterer

Sprachlich durch sein Stottern eingeschränkt, schreibt sich der...
mehr dazu

 
Magazin online lesen
Prospekt online lesen
Unsere Bestseller Belletristik
1
Didier Conrad;Jean-Yves Ferri
2
Bernhard Aichner
3
Lucinda Riley


ÖFFNUNGSZEITEN unserer Geschäftslokale

Filiale Schrems

MO - FR:  07:15 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:15 - 12:00 Uhr

 

Filiale Gmünd

MO - FR:  07:30 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:30 - 12:00 Uhr