Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Nutzererfahrung auf unserer Website zu bieten und erlauben das Setzen von Drittanbieter-Cookies. Durch die Nutzung unserer Website stimmen Sie zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Weitere Informationen zu den verwendeten Cookies, und zu ihrer Deaktivierung finden Sie hier.

Quo vadis, Österreich?

Quo vadis, Österreich?

Wertewandel zwischen 1990 und 2018

von Julian Aichholzer; Christian Friesl; Sanja Hajdinjak; Sylvia Kritzinger

Taschenbuch

2019 Czernin

Auflage: 1. Auflage

352 Seiten; 214 mm x 143 mm

ISBN: 978-3-7076-0665-2


0 Rezensionen
Rezension verfassen



€ 27.00 (inkl. USt.)


versand- oder abholbereit in 48 Stunden


Auf den Merkzettel
Weiterempfehlen
Langtext
Was ist den Österreicherinnen und Österreichern in ihrem Leben wichtig? Wofür treten sie ein und woran glauben sie? Wie arbeiten sie, wie gestalten sie ihre Beziehungen, wie stehen sie zu Politik und Gesellschaft?

"Quo vadis, Österreich?" ist ein Lesebuch über die österreichische Bevölkerung sowie zu deren Werthaltungen und Einstellungen in den Bereichen Arbeit, Familie, Religion, Politik und Demokratie, sozialer Zusammenhalt und Europa. Jeder dieser Bereiche wird von Expertenseite analysiert. Die Fakten hierfür liefert die "Europäische Wertestudie" (EVS), die seit 1990 umfassend erforscht, wie sich Österreich wandelt.

Außerdem werden auf Basis der Ergebnisse mögliche Deutungen und Handlungsempfehlungen mittels einer "Arena-Analyse" diskutiert. Die Ergebnisse des Sammelbands sind Teil des Forschungsverbunds "Interdisziplinäre Werteforschung" an der Universität Wien. Sie richten sich an Wissenschaftler, Studierende, Pädagogen und alle Personen, die sich als Multiplikatoren und Entscheidungsträger verstehen, ebenso wie an die interessierte Öffentlichkeit.

Aichholzer, Julian
Julian Aichholzer, Dr., Universitätsassistent am Institut für Staatswissenschaft der Universität Wien.

Friesl, Christian
Christian Friesl, Dr., Universitätsdozent (a.o. Univ.-Prof.) am Institut für Praktische Theologie sowie Bereichsleiter für Bildung und Gesellschaft in der österreichischen Industriellenvereinigung.

Hajdinjak, Sanja
Sanja Hajdinjak, Dr., Post-Doc-Mitarbeiterin am Institut für Staatswissenschaften an der Universität Wien.

Kritzinger, Sylvia
Sylvia Kritzinger, Prof. Dr., Professorin für Methoden in den Sozialwissenschaften am Institut für Staatswissenschaft der Universität Wien. Sie ist Projektleiterin der European Values Study in Österreich.

Buchtipp

Petra Altmann empfiehlt

Die Phantasie der Schildkröte

Im Leben von Edith läuft alles nach strengen Ritualen ab, bis ein...
mehr dazu

 
Magazin online lesen
Unsere Bestseller Belletristik
1
2
Isabel Allende
3
Jean-Luc Bannalec


ÖFFNUNGSZEITEN unserer Geschäftslokale

Filiale Schrems

MO - FR:  07:15 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:15 - 12:00 Uhr

 

Filiale Gmünd

MO - FR:  07:30 - 12:00 und
                  14:00 - 18:00 Uhr
 SA:           07:30 - 12:00 Uhr